10-19 Jährige bekommen einen neuen Zugang zum Sport und werden begeistert.

Die Bewegungsinitiative der SPORTUNION
ermutigte Schulen und Vereine zu mehr sportlicher Zusammenarbeit. Von 2016 bis 2019 fand das Projekt jährlich statt.

Nach vier Jahren Projektlaufzeit wurden die gesammelten Projekterfahrungen gebündelt und in neues Projekt der SPORTUNION überführt.

mehr erfahren

eine Initiative der

Das war die U-Tour 2019

Eisenstadt

Eisenstadt

Die U-Tour war das letzte Highlight für die SchülerInnen bevor sie sich in die wohlverdienten Sommerferien...
Gymnasium der Diözese Eisenstadt
NMS Siegendorf
Neue Mittelschule Purbach
Klagenfurt

Klagenfurt

Unser Erfolgsprojekt U-Tour geht in die finale Runde. Bis Ende des Jahres gibt es die U-Tour der SPORTUNION noch und in...
RG/ORG St. Ursula
Europagymnasium
HLW Caritas
Graz Kirchengasse

Graz Kirchengasse

Am 01. Juli ging es rund im Landessportzentrum in Graz. Rund 230 SchülerInnen des BG/BRG Kirchengasse durften 11...
BG/BRG Kirchengasse
Jennersdorf

Jennersdorf

SPORTUNION Geschäftsführer Mag. Patrick J. Bauer eröffnete die Veranstaltung mit den Worten: „Unser Motto lautet wir...
BORG / i-NOVA BHAS Jennersdorf
Baden/Ebreichsdorf

Baden/Ebreichsdorf

Im Schuljahr 2018/19 werden Schülerinnen und Schüler der BHAK/BHAS Baden und der NMS Ebreichsdorf von der Sportunion...
HAK Baden
NMS Ebreichsdorf
Ried im Innkreis

Ried im Innkreis

Bereits zum dritten Mal wurde der U-Tour Bewegungstag mit der NMS Franziskaner in Ried im Innkreis ausgetragen. Zum...
NMS 1 Brucknerschule Ried im Innkreis
NMS Franziskanerinnen Ried
NMS 2 Roseggerschule

Schule & Verein

  • Aufbau von regionalen Schule- & Vereinskooperationen

  • Kostenloses Bewegungskontingent für jede Schule (Schnupperstunden und U-Tour Stopp)

  • Neue Trends und klassische Sportarten 

  • Professionelle und finanzielle Unterstützung

Vereine - ganz stark Schule

Der Verein und die Schule sind Orte, wo Wissen, Können und Verhaltensweisen vermittelt werden. Die U-Tour schafft Möglichkeiten, sich kennen zu lernen und miteinander aktiv zu kooperieren.

Der Schulunterricht wird aufgewertet, das Vereinsprogramm erweitert und die Freizeitgestaltung der Jugendlichen abwechslungsreicher, aktiver und gemeinschaftlicher. 

So lief's ab

  1. Die SPORTUNION erstellte gemeinsam mit lokalen Sportvereinen einen SPORTKATALOG für die Schule. 
  2. Die Pädagoginnen und Pädagogen wählten aus dem Katalog Sportarten aus und vereinbarten Schnupperstunden mit den Vereinen. 
  3. Jede Schule erhielt ein kostenloses Kontingent von bis zu 60 Schnupperstunden. 
  4. Mit Unterstützung der SPORTUNION wurde der U-Tour Stopp geplant und organisiert.
  5. Professionelle Trainerinnen und Trainer begeistertenn Schülerinnen und Schüler mit aktiven Programmen.
  6. Kostenlose Übungsleiterausbildungen im Jugendsport vermitteltenn nachhaltiges Wissen und Können.
  7. Alle Schülerinnen und Schüler erhielten eine Ermäßigung für die erste Mitgliedschaft in einem U-Tour Verein.
  8. Organisatorische, fachliche und finanzielle Unterstützung der SPORTUNION war garantiert.